Umbau Confiserie und Café
Brändli, Arlesheim

UMBAU CONFISERIE UND CAFÉ BRÄNDLI, ARLESHEIM

Die Filiale der Confiserie Brändli in Arlesheim ist im März 2015 saniert worden. Die Gestaltung des Raumes nach der Überarbeitung orientiert sich an der zuletzt eröffneten Filiale in Riehen, mit der Absicht einen einheitlichen Auftritt zu schaffen.






Fotografien: C.Leuba, DESIGNO AG
Bilder Details  
Objekt:Café-Confiserie
Bauherr:Confiserie Brändli AG, Basel
Programm:Umbau Café-Confiserie
Lage:Dorfplatz 9, 4144 Arlesheim
Realisation:2015
Die neue, zeitgenössische und edle Atmosphäre unterstützt die Qualität der Produkte. Die bestehenden, hölzernen Trennelemente und Brüstungen sind neu in dunklen Tönen gestrichen. Neue Tische mit massiven Nussbaumplatten ergänzen die bestehenden Nussbaum-Vitrinen und Theken und heben die Materialqualität im Zusammenklang mit den neu deckend lackierten Flächen stärker hervor. Die alten Sitzgelegenheiten sind durch schlichte, aber hochwertige Stühle aus schwarz gebeiztem Holz und Polstersitzbänke aus warmgrauem Leder ersetzt worden. Die aus Akustikgipsputz bestehende Decke musste saniert und speziell behandelt werden, um die Akustikeigenschaften weiter zu erhalten.
Die Beleuchtung des Raumes ist ein wichtiger Aspekt bei der Planung gewesen. Vier Schlitze wurden im Zuge der Arbeiten an der Decke ausgeführt, um eingebaute Elektroschienen für LED-Strahler zu befestigen. Das akzentuierte Licht der Strahler erlaubt, den Raum und die Ware zu inszenieren. Die relevanten Bereiche sind nun heller und freundlicher, zusätzlich bringen Textilwandleuchten Leichtigkeit und Wohnlichkeit in den Laden.
Ebenso verströmt die golden gestrichene Thekenrückwand, wie schon in der Filiale Riehen, ein sehr elegantes und warmes Ambiente, eine frische grüne Wandfläche im Hintergrund des Cafébereichs bildet dazu einen kontrastierenden Akzent.
Bilder Details