Umbau/Anbau EFH
Fringelistrasse, Basel

UMBAU/ANBAU EFH FRINGELISTRASSE, BASEL

Das in den Dreissigerjahren erbaute Einfamilienhaus des bekannten Basler Architekten Hans von der Mühll liegt im Basler Bruderholz-Quartier, inmitten einer wunderschönen Gartenanlage mit geschütztem Baumbestand. Aus Platzgründen entschloss sich die Bauherrschaft, das Einfamilienhaus durch einen Anbau zu erweitern.








Fotografien: Reinhard Zimmermann, Zürich
Objekt:Einfamilienhaus
Bauherr:Stücker-Allenspach A. und M., Basel
Programm:Umbau bestehendes Einfamilienhaus mit neuem Anbau
Lage:Fringelistrasse, 4059 Basel
Realisation:2000
Gleichzeitig mit dem Anbau wurde die Raumaufteilung des bestehenden Einfamilienhauses den neuen Bedürfnissen der Eigentümer angepasst. Besonderen Wert wurde auf die Erhaltung der bestehenden Bauelemente, insbesondere der filigranen Fensteranlagen aus Baubronze gelegt. Ein niedriger, verglaster Baukörper ist zwischen Einfamilienhaus und neuem Anbau hinein geschoben. Er ist gleichzeitig Verbindung wie auch Distanzhalter zwischen den zwei unterschiedlichen Architekturen.
Denn der auf Stützen ruhende Flachdachbau aus Holz bildet mit seinen raumhohen Fenstern formal wie auch materialmässig den gewünschten Gegensatz zum bestehenden Einfamilienhaus. Der Anbau nimmt ein Schlafzimmer, ein Réduit sowie ein geräumiges Badezimmer auf. Die Wandschränke sind allesamt eingebaut oder stehen als trennendes Element frei im Raum. Das Bad mit seinen Möbeln in Eiche widerspiegelt die gewünschte Schlichtheit des gesamten Innenausbaus.